Über uns

Wir sind ein kleines aufstrebendes Weingut an der Lahn. Als ECOVIN-Mitlgied haben wir uns dem ökologischen Anbau verschrieben und bewirtschaften die letzte verbliebene Terrassenlage an der Lahn. Unsere Reben sind teilweise wurzelecht und über 80 Jahre alt. Die Kombination aus ökologischer Bewirtschaftung und selektiver Handlese, ermöglichen uns die Ernte bestmöglichen Lesegutes.

 

Die viele Arbeit und der große Aufwand der bei uns betrieben wird, rechtfertigt sich mit jedem Glas Wein das man am Ende des Tages genießen kann.

 

 

Helge Ehmann

 

In kürze wird auch hier ein kurzer Text stehen. Bitte haben Sie etwas Geduld.

 


Marius Gehrke

Vertrieb & Marketing

"Mein Name ist Marius Gehrke. Ich habe im Sommer 2014 meine Ausbildung zum Winzer im Schlossgut Diel, Nahe abgeschlossen und bin seit dem im Weingut aktiv."

Historie

 

 

Eigener Weinbau an der Lahn begann für uns 1996 mit der Übernahme der Schreiberlay (alter Spätburgunder, alter Riesling) vom Weingut Uwe und Sabine Haxel. Über drei Jahre haben wir dann in Zusammenarbeit mit Ernst und Hannelore Haxel nur diesen Weinberg bewirtschaftet, dessen Erträge wir zunächst auch bequem im Freundeskreis getrunken haben.

 

Zusammen mit dem Weingut Ernst Haxel wurde 1998 ein neuer Weinberg angelegt (Spätburgunder, Müller-Thurgau, Regent), der zunächst gemeinsam und ab 2005 von uns bewirtschaftet wurde. 2001 kam dann ein Weinberg aus dem Weingut Jochen Rossdeutscher hinzu. Riesling, im besten Alter und in einer klasse Lage. Inzwischen wird er vom Weingut Massengeil-Beck weiterbearbeitet.

 

Jüngster Neuzugang in 2009: Ein kleiner terrassierter Weinberg (Spätburgunder)in Obernhof und ein Weinberg (Riesling, Scheurebe) in Weinähr. Damit bewirtschaften wir jetzt mehr als einen Hektar Wingert im Obernhofer Goetheberg und der Weinährer Giebelhöll.   

 

Weinbau ist inzwischen zur großen Leidenschaft geworden und soll im Rahmen der laufenden Flurbereinigung auch zum Haupterwerb werden.

Test Auf dem Weg in den Weinberg
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weingut Schreiberlay